Kurse 19 + 20

Historische Hefttechniken RE/05/19

Leitung / Referentin:  
Ingela Dierick, Plombières – Belgien

Termin / Dauer / Wochentage / Uhrzeit:
13. – 14. November 2019 / 2 Tage / 15 Std.
Mi 9.00 – 17.00 Uhr, Do 8.00 – 17.00 Uhr

Anmeldungen: Der Kurs ist voll belegt.

Teilnehmer:
Gesellen, Meister, Restauratoren

Kursinhalte:
In diesem Kurs werden Hefttechniken, wie z.B. Rundbogen- und Fischgrätheftung sowie Archivheftung gezeigt. Es wird mit der Heftlade gearbeitet und es werden Musterbändchen gefertigt.

Teilnahmegebühr:
€ 300,- / 255,- für Mitglieder

__________________________________________________

Experimentelle Hefttechniken HB/03/19

Leitung / Referentin:  
Ingela Dierick, Plombières – Belgien

Termin / Dauer / Wochentage / Uhrzeit:
15. – 16. November 2019 / 2 Tage / 13 Std.
Fr 9.00 Uhr – 17.00 Uhr, Sa 8.00 – 15.00 Uhr

Anmeldungen: Es ist noch ein Platz frei.

Teilnehmer:
Auszubildende, Gesellen, Meister, Restauratoren

Kursinhalte:
Im Kurs werden besondere klebstofffreie Hefttechniken anhand von kleinen Musterbüchern durchgeführt. Die verschiedenen Hefttechniken laden zum Experimentieren mit Farben, Formen und Material ein.

Teilnahmegebühr:
€ 260,- / 220,- für Mitglieder

__________________________________________________

Das französisches Kapital HB/01/20

Leitung / Referentin:
Barbara Füßle, Markgröningen

Termin / Dauer / Wochentage / Uhrzeit:
07. – 08. Februar 2020 / 2 Tage / 13 Std.
Fr 09.00 – 17.00 Uhr, Sa 8.00 – 15.00 Uhr

Anmeldungen: Es sind noch 6 Plätze frei.

Teilnehmer:
Auszubildende, Gesellen, Meister

Kursinhalte:
Zugleich Abschluss des Buchrückens an Kopf- und Fußschnitt, ist das Kapital ein wichtiges gestalterisches Element am Buch. Das französische Kapital wird vor allem gewickelt und weniger gestochen und fordert damit besondere Fingerfertigkeit und Übung. Im Kurs wird das französische Kapital mit einem und mit zwei „bâtonnets“ eingeübt. Bitte vorbereitete Buchblöcke mitbringen.

Teilnahmegebühr:
€ 220,- / 185,- für Mitglieder

_________________________________________________

Grundlagen der Papierrestaurierung RE/01/20

Leitung / Referentin:
Tanja Wimmer, Maisach

Termin / Dauer / Wochentage / Uhrzeit:
11. – 14. März 2020 / 4 Tage / 29 Std.
Mi 9.00 – 17.00 Uhr, Do + Fr 8.00 – 18.00 Uhr, Sa 8.00 – 13.00 Uhr

Anmeldungen: Es sind noch 7 Plätze frei.

Teilnehmer:
Gesellen, Meister, Restauratoren

Kursinhalte:
Im Kurs werden die Themen Stabilisieren von Rissen, Ergänzen von Fehlstellen und Trocknen sowie Glätten von Papieren ebenso besprochen und praktisch ausgeführt wie die Trocken- und Nassreinigung und das Abnehmen von feuchtigkeitslöslichen Verklebungen. Anhand von mitgebrachten Objekten, möglichst vielfältiger Art, sollen die erlangten Kenntnisse geübt und vertieft werden. Für diesen Kurs werden spezielle Werkzeuge benötigt, die mitzubringen sind. Die Werkzeugliste wird vor Kursbeginn verschickt.

Teilnahmegebühr:
€ 550,- / 470,- für Mitglieder

_________________________________________________

Objektrahmung BI/01/20

Leitung / Referentin:
Dagmar Koch, Stuttgart

Termin / Dauer / Wochentage / Uhrzeit:
02. – 04. April 2020 / 3 Tage / 21 Std.
Do 9.00 – 17.00 Uhr, Fr 8.00 – 17.00 Uhr, Sa 8.00 – 15.00 Uhr

Anmeldungen: Es sind noch 8 Plätze frei.

Teilnehmer:
Auszubildende, Gesellen, Meister, Bildeinrahmer

Kursinhalte:
In diesem Kurs werden Fertigkeiten vermittelt, dreidimensionale Objekte zu rahmen. Dazu gehört der Bau eines Kastens aus Pappe, Montage der Objekte und die Ausstattung mit Passepartout und Rahmen. Eigene, kleine Objekte können mitgebracht werden. Sie können in diesem Kurs Ihr „dreidimensionales Lieblingsstück“ rahmen.

Teilnahmegebühr:
€ 420,- / 360,- für Mitglieder

_________________________________________________

Historische und künstlerische Drucktechniken RE/02/20

Leitung / Referent:
Hans Ulrich, Esslingen

Achtung:

Der Kursort für diesen Kurs ist:                                         Steindruckerei Ulrich, Mittlere Beutau 48 A, 73728 Esslingen

Termin / Dauer / Wochentage / Uhrzeit:
24. – 25. April 2020 / 2 Tage / 14 Std.
Fr 9.00 – 17.00 Uhr, Sa 9.00 – 17.00 Uhr

Anmeldungen: Es sind noch 8 Plätze frei.

Teilnehmer:
Gesellen, Meister, Restauratoren, Bildeinrahmer

Kursinhalte:
Anhand umfangreichen Anschauungsmaterials wird das Erkennen und historische Einordnen von Druckgrafiken geübt. Mittels Druckformen und Werkzeugen wird deren Anwendung auch praktisch gezeigt. – Aufgeteilt in die 4 Hauptdruckarten Hoch-, Tief-, Flach-, und Durchdruck wird die technische und kunsthistorische Entwicklung bis hin zu den industriellen Reproduktionsverfahren aufgezeigt.

Teilnahmegebühr:
€ 260,- / 220,- für Mitglieder

_________________________________________________

Konservierende Buchreparatur RE/03/20

Leitung / Referent:
Stefan Schubert, Steyerberg

Termin / Dauer / Wochentage / Uhrzeit:
04. – 07. Mai 2020 / 4 Tage / 29 Std.
Mo 9.00 – 17.00 Uhr, Di + Mi 8.00 – 17.00 Uhr, Do 8.00 – 15.00 Uhr

Anmeldungen: Es sind noch 4 Plätze frei.

Teilnehmer:
Gesellen, Meister, Restauratoren

Kursinhalte:
Im Kurs werden Papier- und Gewebeeinbände des 19. und 20. Jahrhunderts durchgesprochen und unter konservatorischen Grundsätzen bearbeitet.
Fragen zur konservierenden Reparatur werden im Kurs besprochen: Welche Techniken, Materialien und Klebstoffe sind geeignet? Unterschied zwischen konservierender Reparatur und Restaurierung. Bitte bringen Sie geeignete Bücher für die Reparatur mit. Der Buchblock sollte weitestgehend intakt sein.

Teilnahmegebühr:
€ 550,- / 470,- für Mitglieder

_________________________________________________

Der Franzband HB/02/20

Leitung / Referentin:
Ireen Kranz, Melbeck

Termin / Dauer / Wochentage / Uhrzeit:
15. – 20. Juni 2020 / 6 Tage / 45 Stunden
Mo 9.00 – 17.00 Uhr, Di – Fr 8.00 – 17.00 Uhr, Sa 8.00 – 15.00 Uhr

Anmeldungen: Es sind noch 6 Plätze frei.

Teilnehmer:
Auszubildende, Gesellen, Meister

Kursinhalte:

Einst Prüfungsaufgabe jeder Gesellen- und Meisterprüfung, ist er heute im Buchbinderalltag nur noch in seltenen Ausnahmen gefragt. Doch diese Einbandtechnik beinhaltet diverse Fertigkeiten, die vereinzelt auch die tägliche Arbeit bereichern: Heften auf der Heftlade, Abpressen auf tiefen Falz, Elfenbeinschnitt, präzises Ansetzen der Deckel, souveränes Lederschärfen und Einledern, … . Alle diese Arbeitsschritte werden aufgefrischt und eingeübt. In sechs Tagen werden wir einen Ganzfranzband anfertigen.

Teilnahmegebühr:
€ 765,- / € 650,- für Mitglieder

_________________________________________________

Buntpapier – Kompaktkurs HB/03/20

Leitung / Referentin:
Rita Lass, Halle

Termin / Dauer / Wochentage / Uhrzeit:
06. – 11. Juli 2020 / 6 Tage / 45 Stunden
Mo 9.00 – 17.00 Uhr, Di – Fr 8.00 – 17.00 Uhr, Sa 8.00 – 15.00 Uhr

Anmeldungen: Es sind noch 7 Plätze frei.

Teilnehmer:
Auszubildende, Gesellen, Meister und weitere Interessierte

Kursinhalte:
6 Tage – 6 Techniken: Kleisterpapier – Reservetechnik – Schablonenwischpapier – Monotypiepapiere –Hochdruckpapiere – Mischtechniken. Durch spielerischen Umgang mit Farben und Formen vermittelt Rita Lass verschiedene Techniken der Buntpapierfertigung, die sich weiterentwickeln und variieren lassen. Der Kurs ist darauf angelegt unikale Grafiken und Papiere zu schaffen, bei deren künstlerischen Gestaltung keine Grenzen gesetzt sind. Der Bogen spannt sich von einfarbigen Flächen mit faszinierender Farbtiefe bis hin zur dynamischen Flächengestaltung oder geometrischen Mustern.

Teilnahmegebühr:
€ 765,- / € 650,- für Mitglieder

_________________________________________________

Restaurierung von Einbandleder RE/04/20

Leitung / Referent:
Stefan Schubert, Steyerberg

Anmeldungen: Es sind noch 5 Plätze frei.

Termin / Dauer / Wochentage / Uhrzeit:
05. – 08. Oktober 2020 / 4 Tage / 29 Std.
Mo 9.00 – 17.00 Uhr, Di + Mi 8.00 – 17.00 Uhr, Do 8.00 – 15.00 Uhr

Teilnehmer:
Gesellen, Meister, Restauratoren

Kursinhalte:
Restaurierung von Ganz- oder Halblederbänden des 19. und 20. Jahrhundert.
Grundlagen, Ergänzungsmethoden, Erkennen von geeigneten Lederarten, Lederfärbung, Lederpflege und die Problematik wasserempfindlicher Überzüge (roter Zerfall). Bitte bringen Sie geeignete Bücher für die Restaurierung mit. Der Buchblock sollte weitestgehend intakt sein.

Teilnahmegebühr:
€ 550,- / 470,- für Mitglieder