Pergament-Bradel

Edgard Claes hat uns vom 9.-13. Juli wieder mit seinem Wissen und Können bereichert. Dieses Mal zeigte er uns wie er einen Bradelband in Pergament in Kombination mit einem schwebenden Rücken herstellt. Bei dieser Einbandart wird der Buchblockfalz wie beim Franzband auf 90 Grad abgepresst. Als “eyecatcher” wird ein Schlangenleder um den Rücken auf den Buchblock geklebt welches man später im Falz sehen wird. Der Rücken wird separat zur Decke gefertigt und mittels Pergamentstreifen mit dem Buchblock verbunden. Die Holzdeckel werden mit Pergament überzogen und als angesetzte Deckel weiterverarbeitet. Ein großes Augenmerk wurde auf die Gestaltung des Einbandes gelegt. Diesmal wurde mit Hilfe eines Grafikprogramms die Einbandgestaltung vorgenommen. Schlussendlich wurde das Design mittels Airbrush auf den Einband gebracht.
Auch diesmal war es eine lehrreiche und schöne Woche, vielen Dank an Edgard, wir freuen uns auf nächstes Jahr.                                                              Text & Bild – Nicole Schäfer

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.